Rezension: Olivia Wenzel – 1000 Serpentinen Angst

WO IST KIM JETZT? In Berlin. UND WARUM FÜHLST DU DICH HIER SO WOHL UND NICHT BEI IHR? In New York gehe ich die Fifth Avenue entlang und esse unbefangen eine Banane. AUSGEZEICHNET! DAS DREIFACHE PROBLEM MIT DER BANANE. Let me explain. 1. Öffentlich eine Banane essen als schwarze Person: Rassistische Affenanalogien, uga uga uga.„Rezension: Olivia Wenzel – 1000 Serpentinen Angst“ weiterlesen

Rezension: Valerie Fritsch – Herzklappen von Johnson & Johnson

Ich habe ständig Schmerzen. Wenn es nicht der Kopf ist, der drückt, dann sind es die Ohren, die sausen, die Wirbel, die zwicken, die Augen, die flirren oder die Gelenke, die klemmen. Ich bin seit meiner Kindheit so an Schmerz gewöhnt, dass er ein Teil von mir geworden ist. Mein Begleiter, Beobachter und Signalgeber. Nur„Rezension: Valerie Fritsch – Herzklappen von Johnson & Johnson“ weiterlesen

Rezension: Sabrina Janesch – „Die Goldene Stadt“

Warum ich dieses Buch habe. Es war ein Tag im Frühsommer, als mich ein Überraschungspäckchen von LovelyBooks erreichte. Ich so: Hä? Die so: Hier, eine Schatzkiste! Eine Tafel Schokolade, ein Brief, eine Schatzkarte und – das allerfeinste – das neue Buch von Sabrina Janesch: „Die Goldene Stadt“. An dieser Stelle ist es dem Leser dieses Beitrages„Rezension: Sabrina Janesch – „Die Goldene Stadt““ weiterlesen