Rezension: Sasha Filipenko – Rote Kreuze

Ein junger Mann namens Alexander zieht mit seiner drei Monate alten Tochter in eine neue Stadt, um sein altes Leben irgendwie hinter sich zu lassen. Noch ganz umnebelt von seinem Trauma wird er im Treppenhaus seiner neuen Wohnung von einer Nachbarin angesprochen. Es ist die über 90 Jahre alte Tatjana, die – von keimendem Alzheimer„Rezension: Sasha Filipenko – Rote Kreuze“ weiterlesen