Buchtipp: Nora Krug – Heimat

„Wie kann man begreifen, wer man ist, wenn man nicht versteht, woher man kommt?“

img_1541

Familie ist ein Begriff, der niemals alleine stehen kann. Familie ist Geschichte, Herkunft, Schicksal und noch komplexer als die Liebe. Und Nora Krug hat mit „Heimat“ ein Buch geschaffen, das uns alle unwiederbringlich in den Sog dieses Faszinosums „Familie“ einsaugt.

img_1542

Jetzt fragt ihr euch vielleicht „Aber das Buch heißt doch nicht Familie?“ – Nee. Aber für mich sind Heimat und Familie untrennbar verbunden. Ich habe keine Ahnung von meinem Stammbaum. Ich weiß nicht, welche Nationalitäten in meiner DNA stecken und welches Schicksal sie vor vielen Jahren erlebt haben. Keinen blassen Schimmer habe ich von den Leben, Wünschen und Träumen meines Großvaters oder meiner Ur-Großmutter. Ihr denn? Ich beneide euch, wenn es doch so ist. Ich für meinen Teil habe eigentlich viel zu spät damit angefangen, nachzufragen. Und „Heimat“ schafft es, diesen Wunsch so stark wieder aufzuwecken, dass ich meine Nase am liebsten selbst sofort in verstaubt-vergilbte Familienarchive gesteckt hätte.

img_1543

img_1544

Nora will verstehen, wo sie herkommt. Was Familie für sie heißt, wo ihre Heimat liegt. Was Vater, Tante, Onkel, Opa und co. erlebt haben, welche Perspektiven und Prinzipien sie hatten – ob sie Nazis waren oder nicht. Ob sie Widerstand geleistet oder die Flucht gesucht haben. Wer sie verletzt, geprägt und beeinflusst hat. Also all das, was sie zu der Person gemacht hat, die sie ist. Und dafür begibt sie sich auf eine Reise aus ihrer Wahl-Heimat Amerika nach Deutschland. In die Heimat ihrer Vorfahren.

img_1545img_1547img_1546

Es ist wahnsinnig feinsinnig, abwechslungsreich, humorvoll und emotional. Die volle Bandbreite. Tipp: Blättert vorher nicht zu viel durch, sondern lasst euch von jeder neuen Seite überraschen, erwischen und aus den Latschen hauen. Vertraut mir, das gleicht einer einzigen Entdeckungsreise und macht euch sicher große Freude.

FUX-FAZIT:

🦊🦊🦊🦊🦊
5 von 5 Füxen.

Dieses Buch kann ich mit gutem Gewissen jedem in die Hand drücken. Zum Zwischendurch-Durchblättern, zum intensiven Reingelesen, zum Nachdenken, zum Neufühlen, zum Verstehen und zum freudigen Forschen. Gewitzt, liebevoll, charmant und wichtig. Einfach sehr, sehr gut. Und: es fühlt sich übrigens auch richtig super an. Echt!

Nora Krug – Heimat. Ein deutsches Familienalbum
Penguin,
Hardcover, 288 Seiten

Hier bestellen – in der Buchhandlung deines Vertrauens! *
#supportyourlocalbookdealer

*Über diesen Link gelangst du zu genialokal, dem Online-Shop des unabhängigen Buchhandels. Solltest du dich für den Kauf des Buches entscheiden, freut sich nicht nur deine liebste Buchhandlung, sondern auch ich. Ich bekomme eine kleine Provision und du ein tolles, neues Buch zum regulären Preis. Viel Spaß! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: