Leben. Schreiben. Atmen. Und eine Einladung zum Schreiben.

Sie blendet mich, die leere Seite vor mir auf dem Bildschirm. Ich versuche, einen Anfang zu finden, indem ich viel zu früh an sein Ende denke. Meine Gedanken schlagen Haken und schießen damit gegen die Innenwände meines Hirns. Dazwischen immer wieder der Blick aus dem Fenster, das Eichhörnchen klettern kommen und gehen sehen.  „Du hast … Leben. Schreiben. Atmen. Und eine Einladung zum Schreiben. weiterlesen

Rezension: Barbara Pym – Vortreffliche Frauen

Ich bin 29 Jahre alt, unverheiratet und noch dazu Feministin. Ein "Zustand", der 1952 eher selten war. Verpönt, skandalös, gehört sich nicht. In genau diesem Jahr veröffentlichte Barbara Pym "Vortreffliche Frauen". Ein Roman über Mildred Lathbury, eine über 30-jährige Single-Frau aus London, deren vermeintlich ruhiges und geordnetes Leben mit dem Einzug eines unkonventionellen Ehepaars so … Rezension: Barbara Pym – Vortreffliche Frauen weiterlesen

Rezension: Raffaella Romagnolo – Bella Ciao

"Die Vergangenheit gibt es nicht, denkt Mrs. Giulia Masca vor dem verrammelten Palazzo Reale." Habt ihr euch mal gefragt, wie viele Menschen ihr eigentlich so in euer Leben lasst? Flüchtige Bekannte, kurze Schwärmereien, die erste Liebe, die erste Rivalin, die beste Freundin – zumindest für einen Lebensabschnitt – und Freunde, die für immer bleiben. Und … Rezension: Raffaella Romagnolo – Bella Ciao weiterlesen

Rezension: Demian Lienhard – Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat

Die Schweiz in den 1980er und 90er Jahren. Ein Mädchen namens Alba, die erste Liebe und alle fatalen Folgen, die sie hat. Das sind nur ein paar der Themen, die Demian Lienhard in seinem Debüt unterbringt. Denn es ist proppenvoll mit allem, was einer jungen, rebellischen Heldin im Kopf herumschwirrt. Und das alles vor dem … Rezension: Demian Lienhard – Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat weiterlesen

Fuxbooks meets Bücherhallen – Sechs Frühjahrs-Neuerscheinungen auf einen Schlag

Wie 285.999 andere war ich im März auf der Leipziger Buchmesse. Davor, währenddessen und kurz danach habe ich unter anderem sechs Neuerscheinungen gelesen, die ich im Rahmen einer kleinen Veranstaltung in den Hamburger Bücherhallen vorstellen durfte. Das war geil! Auch ganz schön anstrengend, weil Erkältung ohne Ende und Atemnot bei 60 Minuten Dauermonolog, aber vor … Fuxbooks meets Bücherhallen – Sechs Frühjahrs-Neuerscheinungen auf einen Schlag weiterlesen

Rezension: Annie Ernaux – Erinnerung eines Mädchens

Im Herbst werde ich 30. Und um mich herum wird auch keiner jünger, sondern älter und immer mehr zu sich selbst. Wie oft beginnen wir Sätze mit "Weißt du noch" und lachen dann über einen Bruchteil unserer Vergangenheit. Trotzdem gibt es Abschnitte und Erlebnisse, die ich lieber vergessen will. Und das sind dann meist die, … Rezension: Annie Ernaux – Erinnerung eines Mädchens weiterlesen